Plastiktütenverbot im Etosha ab 2018

Plastiktütenverbot im Etosha

Plastiktütenverbot im Etosha Nationalpark

Der staatliche Gastgewerbebetrieb Namibia Wildlife Resorts (NWR) teilte schriftlich mit, wenn jemand im Besitz einer Plastiktüte ist, wird ihm diese an den Parkeingängen des Etosha Nationalparks und anderen Parks in Namibia von den Beamten des Ministeriums für Umwelt und Tourismus abgenommen. Die Änderung der Regelung sieht vor, dass „niemand einen National- und Naturpark oder ein Wildreservat mit einer Plastiktüte betreten darf“. Das Plastiktütenverbot im Etosha Nationalpark wird sehr ernst genommen.

Es werden wenige Ausnahmen gemacht. So sind Plastiktüten nur dann erlaubt, wenn sie für die Müllentsorgung, für landwirtschaftliche Zwecke, Probenahmen oder bestimmte Verpackungszwecke benutzt werden. Das Wird doch jemand doch mit einer Plastiktüte im Etosha Nationalpark erwischt, muss dieser mit einer Geldstrafe in Höhe von 500 Namibia-Dollar oder sogar mit sechs Monaten Haft rechnen.

Plastiktütenverbot im Etosha Nationalpark

 

Das Plastiktütenverbot im Etosha Nationalpark wird allerdings erst nach einem Jahr nach der Bestätigung im Amtsblatt umgesetzt.

Warum das so ist konnte der Pressesprecher des Umweltministeriums, Romeo Muyunda nicht erklären. „Wir haben unsere Interessenträger jetzt schriftlich über diese neue Regelung informiert, nachdem wir vom Umweltministerium darauf aufmerksam gemacht wurden“, teilte eine Sprecherin von Namibia Wildlife Resorts (NWR) mit.

So neu ist Regelung vom  Plastiktütenverbot im Etosha Nationalparkist allerdings nicht. Eine entsprechende Änderung der Naturschutzverordnung aus dem Jahr 1975 wurde bereits am 13.04.2017 im Amtsblatt bestätigt, allerdings wurde diese bisher nicht durchgesetzt.

Leider werden Plastiktüten in der Regel nur einmal benutzt und dann weggeschmissen. Der Wind weht sie davon, viele Straßen und Küsten sind mit Plastik übersäht. Plastikmüll landet auch oft in den Mägen von Tieren und kann zu deren Tod führen.

Die Warteschlangen und Abfertigungszeiten an den Parkeingängen dürften sich also nochmals, auch wenn das nur teilweise umgesetzt wird deutlich verlängern, fast jeder Urlauber in Namibia hat bisher seine Kleidung, Schlafsäcke und natürlich Lebensmittel mit Plastiksäcken und Tüten verpackt und gegen Staub geschützt.

Schon beim Koffer packen empfehlen wir Ihnen darauf zu achten, dass Sie auf jede Art von Plastiktüten verzichten.

weitere Informationen über den Etosha Nationalpark finden Sie hier…..https://www.etosha-nationalpark.de/

Nachrichten über Namibia hier geht es weiter…https://africa.direct.news/news=1971141

 

 

Schlagwörter: , , , , ,

Comment List

  • admin 02 / 08 / 2016

    illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy nibh euismod tincidunt ut laoreet dolore magna aliquam erat volutpat. Ut wisi enim ad minim veniam, quis nostrud exerci tation ullamcorper suscipit lobortis nisl ut aliquip ex ea commodo consequat.

    Reply
  • admin 11 / 08 / 2016

    el illum dolore eu feugiat nulla facilisis at vero eros et accumsan. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit, sed diam nonummy

    Reply

Schreibe einen Kommentar

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere